Skip to main content

Datenschutzrichtlinie

1. Einführung

Diese Richtlinie findet Anwendung, wenn wir in Bezug auf die personenbezogenen Daten unserer Webseitenbesucher und Servicenutzer als Datenverantwortlicher fungieren oder anders ausgedrückt, wenn wir die Zwecke und das Ziel zur Verarbeitung personenbezogener Daten festlegen.

Wir verwenden Cookies auf unseren Websites. Soweit diese Cookies für die Bereitstellung unserer Websites und Dienste nicht unbedingt erforderlich sind, werden wir Sie beim ersten Besuch unserer Websites um Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies bitten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie Sie können Ihre Präferenzen in Bezug auf die Verwendung von Cookies auf unseren Websites verwalten, indem Sie die Cookie-Einstellungen besuchen.

Wir wenden angemessene Datenerhebungs-, Speicher- und Verarbeitungspraktiken sowie Sicherheitsmaßnahmen an, um den unbefugten Zugriff, die Änderung, Offenlegung oder Zerstörung von personenbezogenen Informationen, Benutzernamen, Passwörtern, Transaktionsinformationen und Daten, die auf unseren Websites gespeichert sind, zu verhindern.

In dieser Richtlinie beziehen sich die Begriffe "wir", "uns" und "unser" auf Fischer Connectors Holding SA und ihre Tochtergesellschaften.

2. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

In diesem Abschnitt 2 beschreiben wir:

  1. die allgemeinen Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten dürfen;
  2. bei personenbezogenen Daten, die wir nicht direkt von Ihnen erhalten haben, die Quelle und bestimmte Kategorien dieser Daten;
  3. die Zwecke, für die wir personenbezogene Daten verarbeiten dürfen;
  4. die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung.

Wir können Daten über Ihre Nutzung unserer Websites und Dienste verarbeiten ("Nutzungsdaten"). Die Nutzungsdaten können Ihren geografischen Standort, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Verweis-Quelle, Dauer des Besuchs, Seitenaufrufe und Website-Navigationspfade sowie Informationen über den Zeitpunkt, die Häufigkeit und das Muster Ihrer Nutzung der Dienste enthalten. Die Quelle der Nutzungsdaten ist unser Analyse-Tracking-System Google Analytics. Diese Nutzungsdaten können zum Zwecke der Analyse der Nutzung der Websites und Dienste verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind Ihre Einwilligung und unser berechtigtes Interesse, d.h. die Überwachung und Verbesserung unserer Websites und Dienste.

Wir können unseren Werbe- und Social Media-Anbietern ("Nutzungsdaten") zur Verfügung stellen, soweit dies zur Messung des Erfolgs und der Verbesserung unserer Werbe- und Social-Media-Bemühungen angemessen erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten können IP-Adresse, geografischen Standort, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Verweis-Quelle, Dauer des Besuchs, Seitenaufrufe und Website-Navigationspfade sowie Informationen über den Zeitpunkt, die Häufigkeit und das Muster Ihrer Nutzung der Dienste enthalten. Zu diesen Werbeanbietern gehören Facebook, Google Adwords, Google DoubleClick, LinkedIn, YouTube und Twitter. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung und Bereitstellung ist Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit im Cookie-Präferenz-Management deaktivieren

Diese Nutzungsdaten können auch zum Zwecke der Bereitstellung von Online-Diensten auf unseren Websites verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, nämlich die Verbesserung und Bereitstellung unserer Websites und Dienste.

Wir können Ihre Kontodaten ("Kontodaten") verarbeiten, die Sie zur Erstellung eines Kontos auf unseren Websites angeben. Die Kontodaten können E-Mail, Passwort, Anrede, Vorname, Nachname, Firma, Land, Adresse und Ort enthalten. Die Quelle der Kontodaten sind Sie. Die Kontodaten können zum Zwecke des Betriebs unserer Websites, der Erbringung unserer Dienste, der Gewährleistung der Sicherheit unserer Websites und Dienste, der Sicherung unserer Datenbanken und der Kommunikation mit Ihnen verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Einwilligung.

Wir können Informationen verarbeiten, die in den Anfragen enthalten sind, die Sie an uns richten, insbesondere wenn Sie Whitepaper und Bewerbungen herunterladen und unser Kontaktformular verwenden ("Anfragedaten"). Die Anfragedaten können Ihre Nachricht, Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer, Firma, Land, Lebenslauf, Anschreiben, Diskussionsthemen, Datum und Zeitpräferenz beinhalten. Die Anfragedaten können zum Zwecke der Bereitstellung der oben genannten Dienste und zur ordnungsgemäßen Erfassung dieser Transaktionen verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Einwilligung.

Wir können Informationen verarbeiten, die Sie uns zur Verfügung stellen, um unsere E-Mail-Benachrichtigungen und/oder unseren Newsletter zu abonnieren ("Benachrichtigungsdaten"). Die Benachrichtigungsdaten können Ihre Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Firma, Telefonnummer, Ort, Staat/Region, Postleitzahl und Land enthalten. Die Benachrichtigungsdaten können zum Zwecke der Zusendung von Mitteilungen und/oder Newslettern an Sie verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Einwilligung.

Wir können Informationen verarbeiten, die in oder im Zusammenhang mit der Kommunikation enthalten sind, die Sie uns insbesondere über Webformulare, Live-Chat oder per E-Mail senden ("Korrespondenzdaten"). Die Korrespondenzdaten können den Kommunikationsinhalt und die mit der Kommunikation verbundenen Metadaten enthalten. Unsere Websites generieren die Metadaten, die mit der Kommunikation über die Website-Formulare verbunden sind. Die Korrespondenzdaten können zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen und der Aufzeichnung verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, d.h. die ordnungsgemäße Verwaltung unserer Websites und Geschäfte und die Kommunikation mit den Nutzern.

Zusätzlich zu den spezifischen Zwecken, für die wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß diesem Abschnitt 2 verarbeiten dürfen, können wir auch alle Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn eine solche Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.

Bitte geben Sie keine personenbezogenen Daten anderer Personen an uns weiter, sofern wir Sie nicht dazu auffordern.

3. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an jedes Mitglied unserer Unternehmensgruppe (d.h. unsere Tochtergesellschaften, unsere oberste Holdinggesellschaft und alle ihre Tochtergesellschaften) weitergeben, soweit dies für die in dieser Richtlinie festgelegten Zwecke und nach den Rechtsgrundlagen erforderlich ist. Informationen über unsere Unternehmensgruppe finden Sie unter https://www.fischerconnectors.com/global/en/locations.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unser internationales Vertriebs- und Vertreternetz weitergeben, soweit dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage angemessen erforderlich ist. Informationen über unser Vertriebsnetz finden Sie unter https://www.fischerconnectors.com/global/en/locations.

Wir können Ihre Anfragedaten an einen oder mehrere der auf unseren Websites genannten ausgewählten Drittanbieter von Waren und Dienstleistungen weitergeben, damit diese Sie kontaktieren können, um Ihnen relevante Waren und/oder Dienstleistungen anbieten, vermarkten und verkaufen zu können. Jeder dieser Dritten wird in Bezug auf die Daten, die wir ihm zur Verfügung stellen, als für die Verarbeitung Verantwortlicher fungieren; und wenn er sich mit Ihnen in Verbindung setzt, wird jeder dieser Dritten Ihnen eine Kopie seiner eigenen Datenschutzrichtlinie zur Verfügung stellen, die die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch diesen Dritten regelt.

Wir können ("Nutzungsdaten") an unsere Newsletter-, Werbe-, Analyse- und Social Media-Anbieter weitergeben. Zu diesen Werbeanbietern gehören Campaign Monitor, Facebook, Google Adwords, Google DoubleClick, LinkedIn, YouTube, Twitter. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung und Bereitstellung ist die Einwilligung. Sie können dies jederzeit im Cookies-Präferenz-Management deaktivieren.

Zusätzlich zu den spezifischen Offenlegungen von personenbezogenen Daten gemäß diesem Abschnitt 3 können wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn eine solche Offenlegung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.

4. Grenzüberschreitende Datenübermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

In diesem Abschnitt 4 informieren wir Sie über die Umstände, unter denen Ihre personenbezogenen Daten in Länder ausserhalb der Schweiz und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden können.

Wir und unsere anderen Konzerngesellschaften verfügen über Büros, Einrichtungen und ein Vertriebsnetz auf der ganzen Welt. Übertragungen in jedes dieser Länder werden durch geeignete Schutzvorkehrungen geschützt, insbesondere durch die Verwendung von Standardklauseln zum Datenschutz, die von der Europäischen Kommission angenommen oder genehmigt wurden, sowie durch die Anwendung verbindlicher Unternehmensvorschriften.

Die Hosting-Einrichtungen für unsere Websites befinden sich in der Schweiz. Die Europäische Kommission hat eine "Angemessenheitsentscheidung" in Bezug auf die Datenschutzgesetze dieses Landes getroffen.

Unser Analytics Provider, Google Analytics, befindet sich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Europäische Kommission hat eine "Angemessenheitsentscheidung" in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung getroffen. Übertragungen in die Vereinigten Staaten von Amerika werden durch geeignete Schutzvorkehrungen geschützt, insbesondere durch das EU-US Privacy Shield Framework, der von Google Analytics unterzeichnet wurde. Informationen zum Framework finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/

Auch unsere in Abschnitt 3 aufgeführten Werbe- und Social-Media-Anbieter befinden sich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Europäische Kommission hat eine "Angemessenheitsentscheidung" in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung getroffen. Übertragungen in die Vereinigten Staaten von Amerika werden durch geeignete Schutzvorkehrungen geschützt, insbesondere durch den EU-US Privacy Shield Framework, den alle unsere Werbe- und Social-Media-Anbieter unterzeichnet haben. Informationen zum Framework finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/

Unser in Abschnitt 3 aufgeführter Newsletter-Anbieter befindet sich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Übertragungen an diesen Anbieter werden durch geeignete Schutzvorkehrungen geschützt, insbesondere durch die Verwendung von Standardklauseln zum Datenschutz, die von der Europäischen Kommission angenommen oder genehmigt wurden, sowie durch die Anwendung verbindlicher Unternehmensvorschriften.

5. Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten

In diesem Abschnitt 5 werden unsere Richtlinien und Verfahren zur Datenspeicherung dargelegt, die dazu beitragen sollen, dass wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen in Bezug auf die Speicherung und Löschung personenbezogener Daten nachkommen.

Personenbezogene Daten, die wir für einen oder mehrere Zwecke verarbeiten, werden nicht länger aufbewahrt, als es für diesen Zweck oder diese Zwecke erforderlich ist.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten für einen Mindestzeitraum auf.

Es ist uns nicht möglich, im Voraus festzulegen, für welchen Zeitraum Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden. In solchen Fällen bestimmen wir die Aufbewahrungsfrist anhand der folgenden Kriterien:

  1. Die Aufbewahrungsfrist der Nutzungsdaten wird aufgrund von Löschanfragen des Nutzers festgelegt oder die Daten werden nicht mehr benötigt.
  2. Die Aufbewahrungsfrist der Kontodaten wird aufgrund von Löschanfragen des Nutzers festgelegt oder die Daten werden nicht mehr benötigt.
  3. Die Aufbewahrungsfrist der Anfragedaten wird aufgrund von Löschanfragen des Nutzers festgelegt oder die Daten werden nicht mehr benötigt.
  4. Die Aufbewahrungsfrist der Benachrichtigungsdaten wird aufgrund von Löschanfragen des Nutzers festgelegt.
  5. Die Aufbewahrungsfrist der Korrespondenzdaten wird aufgrund von Löschanfragen des Nutzers festgelegt oder die Daten werden nicht mehr benötigt und die Korrespondenz wurde abgeschlossen.

Ungeachtet der übrigen Bestimmungen dieses Abschnitts 5 können wir Ihre personenbezogenen Daten speichern, wenn eine solche Speicherung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.

6. Änderungen

Wir können diese Richtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren, indem wir eine neue Version auf unseren Websites veröffentlichen. Sie sollten diese Seite gelegentlich überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie über alle Änderungen an dieser Richtlinie informiert sind.

7. Ihre Rechte

In diesem Abschnitt 7 haben wir Ihre Rechte gemäss dem Datenschutzgesetz zusammengefasst. Einige der Rechte sind komplex und nicht alle Details sind in unseren Zusammenfassungen enthalten. Dementsprechend sollten Sie die entsprechenden Gesetze und Richtlinien der Aufsichtsbehörden lesen, um eine vollständige Erklärung dieser Rechte zu erhalten.

Ihre wichtigsten Rechte nach dem Datenschutzgesetz sind:

  1. das Recht auf Zugang;
  2. das Recht auf Berichtigung;
  3. das Recht auf Löschung;
  4. das Recht, die Verarbeitung einzuschränken;
  5. das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen;
  6. das Recht auf Datenübertragbarkeit;
  7. das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren;
  8. das Recht auf Widerruf der Einwilligung.

Sie haben das Recht auf eine Bestätigung darüber, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nicht. In den Fällen, in denen wir dies tun, haben Sie das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten sowie zu bestimmten zusätzlichen Informationen. Diese zusätzlichen Informationen umfassen Angaben über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden und die Empfänger der personenbezogenen Daten. Sofern die Rechte und Freiheiten anderer dadurch nicht beeinträchtigt werden, stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung.

Sie haben das Recht, unrichtige personenbezogene Daten, die Sie betreffen, berichtigen sowie, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, unvollständige personenbezogene Daten, die Sie betreffen, vervollständigen zu lassen.

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht auf unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Zu diesen Umständen gehören: Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich; Sie widerrufen die Einwilligung zur einwilligungsbasierten Verarbeitung; Sie widersprechen der Verarbeitung nach bestimmten Regeln des geltenden Datenschutzrechts; die Verarbeitung erfolgt zu Direktmarketingzwecken; und die personenbezogenen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet. In einigen Fällen ist das Recht auf Löschung allerdings ausgeschlossen. Zu den allgemeinen Ausnahmen gehören die Fälle, in denen eine Verarbeitung erforderlich ist: zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Diese Umstände sind: Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten; die Verarbeitung ist unrechtmässig, Sie lehnen die Löschung jedoch ab; wir benötigen die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung, aber Sie benötigen personenbezogene Daten für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; und Sie haben der Verarbeitung widersprochen, bis die Überprüfung dieses Widerspruchs erfolgt ist. Falls die Verarbeitung auf dieser Grundlage eingeschränkt wurde, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise weiterhin. Wir verarbeiten sie allerdings nur: mit Ihrer Einwilligung; zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses.

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen zu widersprechen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, jedoch nur insoweit, als die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung darin besteht, dass die Verarbeitung notwendig ist für: die Erfüllung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, oder in Ausübung einer uns übertragenen behördlichen Befugnis oder aufgrund des Zwecks des berechtigten Interesses, das von uns oder einem Dritten verfolgt wird. Wenn Sie einen solchen Widerspruch einlegen, werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen, oder die Verarbeitung dient der Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche.

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketingzwecken (einschließlich der Erstellung von Profilen für Direktmarketingzwecke) zu widersprechen. Wenn Sie einen solchen Widerspruch einlegen, werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu diesem Zweck einstellen.

Soweit die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  1. die Einwilligung ist; oder
  2. dass die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages, an dem Sie als Vertragspartei beteiligt sind, erforderlich ist oder um auf Ihren Wunsch hin vor Vertragsabschluss Schritte einzuleiten, und diese Verarbeitung automatisiert erfolgt, haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dieses Recht gilt jedoch nicht, wenn es die Rechte und Freiheiten anderer beeinträchtigen würde.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Sie können dies in dem EU-Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, der Schweiz, Ihrem Arbeitsort oder dem Ort der vermeintlichen Rechtsverletzung tun.

Soweit die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Einwilligung ist, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf.

Sie können alle Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten per E-Mail oder per schriftlicher Mitteilung an uns ausüben. Wir können gegebenenfalls einen Identitätsnachweis verlangen.

8. Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen:

Fischer Connectors SA
Chemin du Glapin 20
CH 1162 St Prex
Schweiz
Tel: + 41 21 800 95 95

E-mail: privacy@fischerconnectors.ch
 

St-Prex, Fischer Connectors SA, 24.05.2018