Skip to main content

TWIICE

Twiice Partnership

TWIICE hilft Menschen mit Behinderung wieder auf die Beine

Deshalb ist Fischer Connectors stolz darauf, Partner von TWIICE zu sein, einem tragbaren Roboter-Exoskelett, das Menschen mit Rückenmarksverletzungen das Gehen wieder ermöglicht. TWIICE nutzt unsere ultraleichten Steckverbinder – und unser technisches Fachwissen –, um Menschen, die andernfalls möglicherweise an den Rollstuhl gefesselt wären, ihre Mobilität zurückzugeben. Gemeinsam mit TWIICE definieren wir neu, was für Menschen mit eingeschränkter Mobilität möglich ist, damit sie wieder ein normales Leben führen können. 

Über die Partnerschaft

Als Partner von TWIICE stellten wir unsere Verbindungslösungen und unser Fachwissen zur Verfügung, um die Entwicklung von medizinischer Assistenztechnologie, die ebenso leistungsfähig wie benutzerfreundlich ist, zu unterstützen.

Da jede Behinderung einzigartig ist, bestand die Herausforderung darin, eine modulare Hilfe zu entwickeln, die ganz einfach für verschiedene Nutzer und Behinderungsgrade individuell angepasst werden kann. Das Team von TWIICE entschied sich für die ultraleichten Steckverbinder unserer Fischer Core Series AluLite™, da diese besonders zuverlässig, kompakt, robust und benutzerfreundlich sind.

Abgesehen von der Bereitstellung von Steckverbindern machten wir die Welt der Verbindungstechnik für TWIICE einfach zugänglich, indem wir:

  • Verbindungslösungen mit einem optimalen Verhältnis von Gewicht und Leistung identifizierten
  • kompakte Verbindungstechnik mit hoher Signaldichte für maximalen Komfort und maximale Kontrolle zur Verfügung stellten
  • die Zuverlässigkeit und sichere Funktionsweise der Komponenten garantierten, um Verletzungen bei den Nutzern zu vermeiden

Über das Projekt

TWIICE wurde vom Laboratoire de Systèmes Robotiques (LSRO) der schweizerischen Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) entwickelt. Das Projekt soll Menschen mit körperlicher Behinderung dabei helfen, ihre Selbstständigkeit im Alltag zurückzuerlangen, indem sie wieder sitzen, stehen, gehen oder Treppen steigen können.

TWIICE nahm am Cybathlon 2016 teil, der ersten Meisterschaft ihrer Art für Athleten mit Behinderung. Das Team von TWIICE erreichte den 4. Platz im Rennen mit motorisierten Exoskeletten, bei dem vollständig querschnittgelähmte Piloten mit Hilfe von Assistenztechnologien einen Hindernisparcours absolvieren mussten, der typische alltägliche Tätigkeiten wie Treppensteigen oder das Sich-Setzen auf einen Stuhl beinhaltete.

Die Technologie erhielt international Anerkennung und wurde an verschiedenen Innovationsevents vorgestellt, darunter beispielsweise:

  • UAE AI & Robotics Award for Good, Dubai
  • Internationale Messe für Erfindungen, Genf
  • Medtec Japan, Tokio

Über die Auswirkungen

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit TWIICE helfen wir mit, Menschen, die andernfalls nie wieder stehen oder gehen könnten, ihre Mobilität zurückzugeben. Gemeinsam machen wir ehrgeizige Ideen zur Realität, indem wir Menschen mit Behinderung helfen, wieder auf die Beine zu kommen. 


Weitere Informationen