Skip to main content

Fischer Connectors COVID-19 Task Force

Business Continuity Management: Bisher gibt es keine Auswirkungen auf die Lieferkette und den betrieblichen Ablauf


Sehr geehrte Kunden,

Fischer Connectors überwacht kontinuierlich die Situation der COVID-19-Coronavirus-Pandemie und ihre möglichen nachteiligen Auswirkungen auf Lieferungen und den betrieblichen Ablauf.

Wir haben kürzlich eine Task Force eingerichtet, um geeignete vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Maßnahmen, zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer weltweiten Mitarbeiter gemäß den offiziellen Empfehlungen und Richtlinien inter-/nationaler Gesundheitsbehörden sowie der Weltgesundheitsorganisation. Wir wollen die Geschäftskontinuität unserer Lieferkette und unserer Geschäftstätigkeit in dieser sich ändernden Situation sicherstellen.

Basierend auf dem neuesten Überprüfungsprozess in unserer globalen Produktionsversorgung und den Informationen unserer Lieferanten können wir Sie darüber informieren, dass die Coronavirus-Pandemie derzeit keine nachteiligen Auswirkungen auf die aktuellen und in naher Zukunft stattfindenden Produktionsabläufe und Lieferungen hat.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter und Besucher werden unsere weltweiten Produktionsstätten und Tochtergesellschaften laufend über die internen und externen Richtlinien zur Gesundheitsprävention informiert.

Um Störungen auf Produktion sowie Lieferungen zu vermeiden bewerten wir die Situation und deren Auswirkung kontinuierlich und informieren Sie umgehend.
 

Jonathan Brossard

CEO

Daris Schiagno

Quality, Environment & Safety Director

COVID-19 Task Force Manager

Aktualisiert am 23/03/2020: Lesen Sie den Beitrag zur Geschäftskontinuität trotz verschärfter Notfallmaßnahmen