Fischer Connectors erweitert Fischer MiniMax™ Series um einen Steckverbinder für Stiftkontakte

Fischer MiniMax™ Series
Fischer Connectors setzt auch weiterhin neue Massstäbe bei der Miniaturisierung.

Nach der erfolgreichen Einführung der Fischer MiniMax™ Series im Jahr 2012 erweitert Fischer Connectors den hochleistungsfähigen, robusten Miniatur-Steckverbinder um einen Steckverbinder für Stiftkontakte.

Durch die Erweiterung ist die Fischer MiniMax™ Series jetzt auch in Konfigurationen mit 19 oder 24 Kontaktstiften erhältlich. Entwicklern wird hierdurch mehr Flexibilität geboten, vor allem in solchen Fällen, in denen Einschränkungen bei Platz und Gewicht zu berücksichtigen sind. Diese innovative, erstmalig auf den Markt gebrachte und hochdichte Miniatur-Lösung bietet eine einzigartige Kombination aus Leistungs- und Signalkontakten. Hierdurch wird – bei gleichzeitiger Senkung der Betriebskosten – eine höhere Funktionalität auch bei kompakten Geräten ermöglicht. Der Steckverbinder eignet sich einerseits optimal für Geräte, die mit der Hand oder am Körper getragen werden. Zum anderen ist er ideal für Messausrüstungen und Testgeräte, bei denen Bedienungsfreundlichkeit und einfache Handhabung ein absolutes Muss sind.

Der Stiftkontakt-Steckverbinder aus der Fischer MiniMax™ Series ist als separater Steckverbinder erhältlich und kann vom Kunden verkabelt bzw. an ein flexibles Kabel montiert werden. Alternativ kann der Steckverbinder auch vollständig vorverkabelt geliefert werden.

Die Konfiguration mit 24 Kontaktstiften ist 4 mit Leistungs- und 20 Signalkontakten lieferbar. Die Konfiguration mit 19 Kontaktstiften ist standardmässig mit 4 Leistungs- und 15 Signalkontakten ausgestattet, bietet aber die einzigartige Möglichkeit, die Anzahl der Leistungskontakte abhängig vom verwendeten Kabel zu erhöhen. Innerhalb der Signalkontakte sind zu diesem Zweck 2 funktionserweiterte Kontaktstifte optional für die Stromversorgung per USB nutzbar.

Die Fischer MiniMax™ Series ist mit drei verschiedenen Verriegelungssystemen erhältlich: Push-Pull-, Schraub- und Schnellverriegelung. Die Baureihe zeichnet sich durch folgende Hauptmerkmale aus:

  • Kleines Profil: weniger als 7 mm im Gehäuseinneren
  • Abgedichtet nach IP68 (2 m/24 Std.), sowohl gesteckt als auch ungesteckt
  • Unzerbrechliches Kodierungssystem, hält Drehmomenten von mehr als 4 Nm stand
  • Umspritzte Kabelkonfektionen widerstehen einer Zugkraft bzw. Abrisskraft von 40 kg

Die Ersteinführung des Stiftkontakt-Steckverbinders findet vom 11. bis zum 14. November in München statt. Fischer Connectors wird dort im Rahmen der Electronica (Halle B3, Stand 219) den Neuzugang aus der Fischer MiniMax™ Series präsentieren.