Fischer Connectors stellt sein neues Lösungskonzept für FiberOptic Push-Pull Steckverbinder vor

Fischer FiberOptic Series
Fischer Connectors stellt sein neues Lösungskonzept für FiberOptic Push-Pull Steckverbinder vor.

Fischer Connectors stellt sein neues Lösungskonzept für FiberOptic Push-Pull Steckverbinder vor, das speziell für erstklassische optische Ergebnisse unter extremen Bedingungen entwickelt wurde. Als eines der weltweit führenden Unternehmen für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von leistungsstarken Steckverbindern verfolgt Fischer die Trends im Glasfaserbereich aufmerksam und passt seine Steckverbinder an die Bedürfnisse der Anwender an. Die brandneue Fischer FiberOptic Verbindungstechnologie bietet die für eine optische Verbindung unentbehrliche Qualität und Stabilität, ist extrem robust und ermöglicht mühelosen Einsatz und Reinigung.

FiberOptic von Fischer mit zwei (FO2) oder vier (FO4) optischen Kanälen zeichnet sich durch einige bedeutende, revolutionäre Neuheiten aus. Dank eines abnehmbaren Monoblock-Steckadapters und der Möglichkeit, die ungekuppelten Steckverbinder unter fließendem Wasser oder in einem Ultraschallbad zu reinigen, bietet Fischer Connectors eine extrem schnelle und einfache Lösung.

Selbst unter rauen und extremen Bedingungen erfüllt der FiberOptic Steckverbinder seine Aufgabe perfekt. Er hat einen hohen Eindringschutz: IP68 (2 m/24 Stunden) gesteckt und IP67 ungesteckt. Außerdem ist die optische Leistungsfähigkeit der FiberOptic Verbindungen von Fischer Connectors unempfindlich gegenüber mechanischen Beanspruchungen. Die verwendeten optischen Federkontakte verhindern jegliche mechanische Stresseinwirkung über das Steckverbindergehäuse und behalten trotzdem den typischen Vorteil einer Push-Pull-Lösung bei, d.h. schnelles, sicheres und einfaches Verriegeln.

“Der neue Fischer  FiberOptic Push-Pull-Steckverbinder bietet eine perfekte Mischung aus Eigenschaften, die für eine zuverlässige FiberOptic-Steckverbindung erforderlich sind: erstklassige optische Ergebnisse und Robustheit, anspruchslose Handhabung und einfache Wartung. Dies ist definitiv ein Vorteil für die Anwender von FiberOptic FO2 und FO4 von Fischer“, sagt Dominique Glauser, Generaldirektor von Fischer Connectors.

Der Fischer FiberOptic Steckverbinder eignet sich für einen breiten Einsatzbereich, der fehlerlose Qualität im Freien oder anspruchsvolle Anwendungen voraussetzt, wie z. B. für Transport und Mobilität, Telekom, Energie, Verteidigung und Sicherheit, Rundfunk, Konstruktion und Infrastruktur sowie für medizinische Geräte.

Wesentliche Spezifikationen: 

  • Schutzart IP68 2 Meter/24 Stunden gesteckt und IP67 ungesteckt
  • FiberOptic Lösungen für extreme Umgebungsbedingungen (Norm IEC 61753-1 Kat. E)
  • Mehrkanal (2 u. 4), SM und MM Glasfaserkabel, UPC- und APC-Schliff
  • Push-Pull Verbindungsstecker und -buchsen
  • Gasdichte Buchsen für Geräteeinbau (IP68 oder <10-6 mbar l/s)
  • Abnehmbarer Monoblock-Steckadapter

Über Fischer Connectors: Fischer Connectors beschäftigt sich schon seit fast 60 Jahren mit der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von leistungsstarken Steckverbindern und Kabelverbindungen. Die für ihre Zu-verlässigkeit, Präzision und Widerstandsfähigkeit unter anspruchsvollen und rauen Bedingungen bekannten Produkte von Fischer Connectors werden weltweit vorzugsweise in Bereichen verwendet, die eine fehlerfreie Qualität erfordern, wie z. B. medizinische Geräte, industrielle Mess- und Regeltechnik, Prüf- und Test-vorrichtungen, Rundfunk, Telekommunikation und Militär. Die Hauptwerke für Entwicklung und Herstellung befinden sich in Saint-Prex, Schweiz, mit Tochtergesellschaften und Vertriebsniederlassungen in der ganzen Welt.

Technical & Downloads